Patientengeschichte. Bedeutung einer detaillierten Kranken- und Familienanamnese bei der Diagnose. 13

Patientengeschichte. Bedeutung einer detaillierten Kranken- und Familienanamnese bei der Diagnose. 13

Patientengeschichte. Bedeutung einer detaillierten Kranken- und Familienanamnese bei der Diagnose. 13

Can we help?

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Gibt es eine Patientengeschichte, die Sie besprechen könnten, die einige der Themen veranschaulicht, die wir heute besprochen haben? Sie haben eine sehr interessante Patientengeschichte über retinale Venenverschlüsse erwähnt. Sie hatten eine ganze Reihe von Patienten. Gibt es noch eine andere Patientengeschichte, die Sie mit unseren Zuschauern teilen würden? Nun, ich denke jeden Tag an die Patientengeschichten. Da Sie einige Geschichten haben, reicht die Zeit nicht aus, um alle diese Geschichten zu erklären. Ich habe nur eine Patientengeschichte. Aber ich denke, das ist unsere tägliche Praxis, denn jeder Patient ist eine Geschichte. Und manchmal ist eine Diagnose ganz einfach zu lösen, aber manchmal dauert es lange, bis ein klinischer Fall gelöst ist. Und ich hatte einen Jungen, acht Jahre alt, der wegen Bindehautentzündung zu mir überwiesen wurde. Als ich eine Konjunktivitis sah, was ungewöhnlich ist, wissen Sie? Nun, normalerweise beziehen sie sich nicht auf eine Konjunktivitis in einem tertiären Zentrum. Weil es sehr einfach zu behandeln sein soll, und dieses Kind hatte zwei Tumore in der Bindehaut auf beiden Seiten. Es war das erste Mal, dass ich das gesehen habe. Also ging sein Vater dorthin. Und es war wie ein Tumor mit Vaskularisierung, aber es war sehr seltsam, wie ein geschwärztes Granulom. Und ich habe mit seinem Vater gesprochen, und wir haben darüber gesprochen. Er sagte, wir hätten den Tumor sechs bis acht Monate lang gesehen, er sei nur zuerst auf einem Auge gewachsen und danach auf dem anderen Auge. Und ich sagte, hat er irgendwelche Probleme? Nein, nein, alles ist gut. Und kein Problem. Und ich habe gerade den Vater gesehen und gesagt, du hast hier ein seltsames Gesicht. Und ich sage: Hatten Sie irgendwelche Probleme? Weil ich sehe. Er sagte ja. Ich habe Probleme. Mir wurden beide Ohrspeicheldrüsen entfernt. Ja, ich war ein 11-Jähriger, und daran erinnere ich mich. Und meine Mutter sagte, ich hätte die Kimura-Krankheit. Okay, richtig. Die Kimura-Krankheit soll also nicht genetisch bedingt sein. Und die Kimura-Krankheit soll auch bei asiatischen Patienten auftreten. Er stammte aus der Normandie. Also war er natürlich kein Asiate. Die Mutter stammte aus Asien. Und so besprachen wir die Situation mit seinem Sohn. Bei dem Kind habe ich beide Tumore entfernt. Und das war eine Kimura-Krankheit. Wenn Sie also einfach die Eltern fragen, wenn Sie mit ihnen diskutieren, wenn Sie sich die Zeit nehmen, können wir das Problem lösen. Das Problem ist, dass das Kind an der Kimura-Krankheit litt. Dann bekam er Nierenprobleme. Und so hatte er eine sehr schwere Behandlung, aber zu der Zeit geht es ihm gut. Aber wenigstens hatten wir die richtige Diagnose. Und das war sehr wichtig. Aber es war sehr wichtig, eine korrekte klinische Vorgeschichte zu haben, da der Pathologe wahrscheinlich nicht in der Lage wäre, die Diagnose der Kimura-Krankheit so einfach zu stellen, ohne diese Vorgeschichte der Eltern zu haben. Dies ist ein sehr wichtiges Beispiel dafür, dass es der vollständigen Geschichte bedarf, um zur richtigen Diagnose zu gelangen. Es ist nicht nur die pathologische Untersuchung, nicht nur der Chirurg. Außerdem braucht es einen sehr scharfsinnigen Experten, der sich der manchmal sehr seltenen Krankheiten bewusst ist, um rechtzeitig zu einer Diagnose zu kommen. Wir müssen uns also Zeit für die Patienten nehmen, mit ihnen diskutieren, uns Zeit nehmen, um den Phänotyp zu bestimmen [alle Anzeichen und Symptome einer Krankheit zu ermitteln]. Und danach gehen wir zur Genotypisierung, aber all dies ist sehr wichtig für die Diagnose und Behandlung. Danke, Professor Dominique Brémond-Gignac. Gibt es ein Thema oder eine Frage, die ich nicht gestellt habe, aber hätte stellen sollen? Gibt es noch etwas aus Ihrer Erfahrung, aus Ihrem Leben, das Sie teilen möchten? Nein, ich denke, wir sind hier, um Patienten zu heilen, uns um sie zu kümmern. Und um die meisten klinischen Richtlinien für die Krankheiten zu geben, über die wir mehr wissen als andere. Und so können wir diesen Weg für die Patienten beibehalten. Vielen Dank für dieses sehr interessante Gespräch! Wir hoffen, Sie in Zukunft auf den Fortschritt der Gentherapie bei allgemeiner Kurzsichtigkeit, Kurzsichtigkeit, retinalen Augenerkrankungen und Problemen mit dem vorderen Auge zurückkommen zu lassen. Es gibt so viel! Ich weiß dieses Gespräch sehr zu schätzen, und ich bin sicher, dass jeder das sehr nützlich finden wird. Vielen Dank! Danke, Anton, wir machen weiter!

Mehr von Augen
Taubheit, Blindheit und Schwangerschaft. Wie kann man Patienten gut unterbringen? 11
$0.00
Glaukom. Was verursacht Blindheit? Erste Symptome eines Glaukoms. 1
$0.00
Zukunft in der Behandlung von Augenkrankheiten. 10
$0.00
Netzhautablösung. Ursachen und Behandlung. 9
$0.00
Kurkuma (Curcumin) hilft beim Test auf Alzheimer? 8
$0.00
Glaukom und Alzheimer sind ähnlich. Beides sind neurodegenerative Erkrankungen. 6
$0.00
Zuletzt Angesehen

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.


Can we help?

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.


How it works
Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.