Hypertonietherapie bei Hochbetagten: Orthostatische Hypotonie unbedingt vermeiden! 5

Hypertonietherapie bei Hochbetagten: Orthostatische Hypotonie unbedingt vermeiden! 5

Hypertonietherapie bei Hochbetagten: Orthostatische Hypotonie unbedingt vermeiden! 5

Can we help?

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

- „Sehr betagt“ ist definiert als über 70 oder 80 Jahre alt. Welche Nuancen gibt es bei der Behandlung von Bluthochdruck in der Altersgruppe der Hochbetagten? diejenigen, die über 70 oder 80 Jahre alt sind ... Entscheidend ist nicht das Alter, sondern der Zustand des Patienten. Sie sehen, wie aktiv der Patient ist und was er kann. Der Hauptpunkt, den ich bei älteren Menschen finde, ist, dass sie sehr empfindlich auf Blutdrucksenkungen reagieren, da der Blutfluss zum Gehirn vom Blutdruck abhängt und manchmal, wenn Sie den Blutdruck zu stark senken, das Gehirn weniger durchblutet wird kann einige Schäden verursachen. #2 ist, dass ältere Patienten anfälliger für das sind, was wir orthostatische Hypotonie nennen, dass der Blutdruck fällt, wenn sie aufstehen. Wenn Sie den Blutdruck senken und ihn auf 140/80 kontrollieren, wenn der Patient sitzt, und wenn der Patient dann aufsteht, fällt sein Blutdruck auf 80 - 90 systolisch, Sie können ohnmächtig werden. Also sind ältere Menschen schwächer und Sie müssen mehr sein Vorsichtig. Erstens stimmen wir zu, dass der Zielblutdruck etwas höher sein kann als bei jungen Probanden. Wir müssen das Gesamtbild des Patienten sehen - es ist nicht nur das Alter, sondern immer die Funktion und welche zusätzlichen Krankheiten der Patient hat, wir müssen mit niedrigeren Dosen beginnen und die Dosis anpassen, um schrittweise vorzugehen, um einen zu starken Abfall zu verhindern des Blutdrucks, was noch riskanter ist, denn wenn Sie den Blutdruck senken, verhindern Sie auf lange Sicht Schlaganfälle und kongestive Herzinsuffizienz. Aber wenn der Preis, den der Patient zahlt, sein Blutdruck sofort sinkt und er ohnmächtig wird und sich das Bein bricht – dann ist das unmittelbare Risiko viel größer als der Nutzen einer langfristigen Krankheitsprävention. Sie müssen also abwägen und sehen, was Sie haben – wie hoch ist das Risiko akuter Nebenwirkungen und so weiter. Bei älteren Menschen gehen Sie also langsam vor, bis Sie das Ziel [Blutdruckbehandlung] erreichen, und es kann mehrere Wochen oder sogar Monate dauern und anders bei jungen Probanden, bei denen Sie bei der Anpassung von Medikamenten [und Dosen von Bluthochdruckmedikamenten] aggressiver vorgehen können. Bedeutet das, dass es für ältere Menschen sinnvoll ist, den arteriellen Blutdruck im Stehen zu messen, insbesondere je nach Funktionszustand? Die Antwort ist definitiv ja - Sie müssen den Blutdruck im Sitzen und im Stehen messen, und wenn es beim ersten Mal keinen Unterschied [zwischen Blutdruckwerten im Sitzen und im Stehen] gibt, dann Sie muss es nicht [wieder] tun. Aber wenn Sie mit einem Anti-Hypertonie-Medikament beginnen, und jedes Mal, wenn Sie die Dosis ändern, müssen Sie es erneut tun, weil einige der Nebenwirkungen der Medikamente orthostatische Hypotonie sind – also wenn Sie mit einer normalen Reaktion beginnen, aber dann, wenn Sie es tun eine neue Art von Medikamenten verabreichen, dann könnte der Blutdruck im Stehen zu stark abfallen. Daher muss bei jeder Dosis- oder Medikamentenänderung der Blutdruck sowohl im Sitzen als auch im Stehen kontrolliert werden. Was wäre das richtige Ziel der Blutdrucksenkung im Stehen? - Das Blutdruckziel im Stehen ist das gleiche wie im Sitzen, dh nicht weniger als 10 Millimeter von der Sitzposition entfernt. Wenn der [systolische] Blutdruck um 20 Millimeter Quecksilbersäule abfällt, während man sich von der sitzenden in die stehende Position bewegt, nennen wir dies orthostatische Reaktion und es kann ein Problem sein. Also messen wir den Blutdruck – ein Unterschied von 5 bis 10 mm Hg ist akzeptabel, wenn es 20 mm Hg im systolischen Blutdruck oder 10 mm Hg im diastolischen Blutdruck sind, ist das eine orthostatische Hypotonie und wir versuchen zu verhindern es - weil es Schäden verursachen kann

- ...durch Anpassung der Medikamentendosis oder Änderung der Medikation - Richtig!
Erfolg und Misserfolg der Behandlung von Bluthochdruck. Top-Kardiologe diskutiert zwei klinische Fälle.
$0.00
Hypertonietherapie bei Hochbetagten: Orthostatische Hypotonie unbedingt vermeiden! 5
$0.00
Osteoporose. Ursachen und Behandlung durch Wirbelsäulenchirurgie. 7
$0.00
Darmkrebs-Chemotherapie bei älteren Menschen. Wählen Sie die Behandlung basierend auf Ihrer Fitness. 6
$0.00
Behandlung von Dickdarmkrebs bei älteren Patienten. 8
$0.00
Zuletzt Angesehen

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.


Can we help?

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.


How it works
Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.