Ganzkörper-CT. Ganzkörper-MRT. Solltest du es haben? 7

Ganzkörper-CT. Ganzkörper-MRT. Solltest du es haben? 7

Ganzkörper-CT. Ganzkörper-MRT. Solltest du es haben? 7

Can we help?

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Ganzkörper-CT. Ganzkörper-MRT. Sollten Sie es haben, um auf Krebs zu untersuchen? "Krebsvorsorge" durch Ganzkörper-MRT und Ganzkörper-CT wird an Patienten vermarktet. Sollte ich ein Ganzkörper-MRT machen? Wird die Ganzkörper-CT meine Sorgen über Krebs in meinem Körper lindern? Führender CT- und MRT-Radiologe aus Boston sagt die Wahrheit über Ganzkörper-CT- und Ganzkörper-MRT-Scans.


Ganzkörper-CT. Ganzkörper-MRT. Solltest du es haben? Dr. Anton Titov, MD. Die Wahrheit über Ganzkörperscans ist die sehr geringe Wahrscheinlichkeit, eine wichtige Krankheit zu finden. Video-Interview mit führendem Experten für Radiologie, CT- und MRT-Spezialisten. Ganzkörper-CT-Scan – was Sie wissen müssen, ist, dass die Dosis der Strahlenexposition an sich ein Risiko darstellt. Lohnt sich ein Screening durch Ganzkörper-SC-Scan? Dr. Anton Titov, MD. Laut führenden Radiologieexperten und Berufsverbänden nicht. Warum sollte die MRT die CT beim Ganzkörper-Screening ersetzen? Dr. Anton Titov, MD. Weil die MRT keine Strahlung beinhaltet. Aber eine Ganzkörper-MRT-Untersuchung wird nicht empfohlen und findet Krebs nicht rechtzeitig. Die medizinische Zweitmeinung zu MRT-Befunden stellt sicher, dass die MRT-Interpretation korrekt und aussagekräftig ist. Medical Second Opinion hilft auch bei der Auswahl der besten Behandlungsstrategie für Krebs, der durch MRT- oder CT-Scan diagnostiziert wurde. Holen Sie eine medizinische Zweitmeinung zu Krebs ein und seien Sie sicher, dass Ihre Behandlung die beste ist. Das präventive Ganzkörper-MRT-Screening ist in den meisten Fällen Zeit- und Geldverschwendung. Wann ist eine Ganzkörper-CT erforderlich? Dr. Anton Titov, MD. In der Regel bei Polytraumapatienten zur Beurteilung verdeckter Verletzungen, insbesondere Kopftrauma. Computergestütztes Körperscannen nach Bedarf ist keine gute Idee. Ganzkörper-MRT, Ganzkörper-CT-Krebsvorsorge. Dr. Anton Titov, MD. Vielleicht bringt uns dieses Gespräch über das Screening zu dem beliebten Thema. Das ist Screening durch Ganzkörper-MRT oder Ganzkörper-CT. Das interessiert viele Patienten, insbesondere für die Krebsvorsorge. Was halten Sie von der Gültigkeit und Anwendbarkeit dieser Methoden für das allgemeine Krankheitsscreening? Dr. Anton Titov, MD. Krebsvorsorge durch Ganzkörper-CT und Ganzkörper-MRT. Dr. Kent Yucel, MD. CT- und MRT-Spezialist, Tufts Medical Center. Ich bin der festen Überzeugung, dass das MRT- oder CT-Screening, wenn überhaupt, nur eine sehr geringe Rolle spielt. Meine Meinung wird auch von wichtigen nationalen Organisationen geteilt, zum Beispiel dem American College of Radiology. Screening-CT ist wahrscheinlich besser als Screening-MRT. Es gibt verschiedene Gründe dafür. Dr. Kent Yucel, MD. CT ist viel schneller. CT ist wahrscheinlich auch genauer. Aber es hat eine erhebliche Strahlenbelastung, insbesondere beim Scannen des ganzen Körpers. Sie müssen also das Risiko der Strahlenbelastung mit dem Nutzen abwägen. Vor allem, wenn Sie mehr als einmal eine Screening-CT durchführen. Und es stellt sich heraus, dass es nur sehr wenige Beweise dafür gibt, dass die Verwendung von CT für das Screening Krebs früh genug erkennen kann, bei genügend Patienten, um einen klinischen Unterschied zu machen. Und die Suche nach Krebs ist der Hauptgrund für eine Screening-CT. Es hilft also nicht, Krebs früh zu erkennen. Andererseits findet das Screening-CT viele kleine Läsionen. Dr. Kent Yucel, MD. Wir nennen sie in der Radiologie „Ditzeln“. So kann die CT viele kleine Läsionen finden, von denen der Scan nicht sagen kann, ob es sich um Krebs handelt oder nicht. Aber die überwiegende Mehrheit davon – über 99 % davon – sind gutartige Läsionen. Das CT-Screening bereitet den Patienten also große Angst. Nach dem ersten CT gibt es normalerweise viele zusätzliche Bildgebungen. Es gibt Follow-up-CT-Scans, mehr Strahlenbelastung. Es gibt potenziell invasive Verfahren zur Beurteilung dieser kleinen Läsionen. Das alles hat keinen Nutzen. Und CT hat sich nie als erfolgreich erwiesen, um jede Art von Krebs früh genug zu erkennen, um es wert zu sein. Dr. Anton Titov, MD. Und was ist mit der Ganzkörper-MRT? Dr. Anton Titov, MD. Ganzkörper-MRT wird direkt an Verbraucher zur Krebsvorsorge vermarktet. Dr. Kent Yucel, MD. CT- und MRT-Spezialist, Tufts Medical Center. Ganzkörper-MRT. Es ist schwer zu verstehen, was das konzeptionell bedeutet.Da eine MRT des Gehirns oder eine MRT der Leber oder eine MRT des Herzens viele verschiedene Arten von Bildgebung sind, ist die MRT also nicht nur eine Art von Scan. Es werden mehrere Scans zusammengefügt, um ein Organ zu beurteilen. Diese Scans können also eine halbe bis eine Stunde dauern, um das Gehirn zu bewerten. Sie können sich also vorstellen, den ganzen Körper mit solch einem ausgeklügelten MRT-Scan zu untersuchen. Das wäre unmöglich. Es wird Stunden dauern. Und kein Patient konnte die Zeit im engen Raum des MRT-Scanners ertragen. Und es wäre auch übermäßig teuer. Das also tun Patienten (und Kliniken), die Screening-MRTs arrangieren. Sie machen abgekürzte Scans, verkürzte Scans, mit vielleicht nur einer Sequenz für all diese Körperteile. Und das Problem dabei ist, dass eine einzelne Sequenz bei der Erkennung von Krebs oder anderen ernsthaften Problemen nicht so genau sein wird. Wieder haben wir das gleiche Problem, über das wir mit dem Screening-CT gesprochen haben. Es gibt keinen Beweis dafür, dass das Screening-MRT Krebs in einem ausreichend kleinen Stadium oder mit ausreichender Häufigkeit erkennen kann, um jedem zu helfen. Es gibt keinen Beweis dafür, dass Screening mit CT oder MRT den Tod verhindert. Aber ähnlich wie bei CT haben wir das gleiche Problem. Dr. Kent Yucel, MD. Wir werden noch viele Kleinigkeiten finden, die wir nicht vollständig einschätzen können. Weil sie so klein sind. Dadurch entsteht eine zusätzliche Bildgebung. Das wird Angst erzeugen. Dies kann die Notwendigkeit einer zusätzlichen invasiven Bewertung schaffen. Und das alles umsonst. Somit gilt sowohl für das Screening-CT (Ganzkörper-CT) als auch das Screening-MRT (Ganzkörper-MRT) das gleiche Nutzen-Risiko-Verhältnis. Der Konsens der wissenschaftlichen Meinung, und auch meiner Meinung nach, ist, dass Screening-CT oder Screening-MRT für Patienten nicht vorteilhaft ist, um sich einem Screening-CT oder MRT-Scan zu unterziehen. Die einzige Art in der medizinischen Bildgebung, die sich als wirksam bei der Verhinderung von Todesfällen erwiesen hat, ist die Brustmammographie. Auch eine Ultraschalluntersuchung auf ein Bauchaortenaneurysma, die Schwellung der Bauchschlagader, ist sinnvoll. Dies sind die einzigen beiden Bildgebungstests, die sich jemals als wirksam bei der Verhinderung des Todes erwiesen haben. Dr. Anton Titov, MD. Dies ist für Patienten sehr wichtig zu wissen. Denn die beste Vorsorge bleibt eine regelmäßige und gründliche klinische Untersuchung durch den Hausarzt. Auch die Verwendung einiger Serumprofil-Bluttests, einiger traditioneller Screening-Methoden, könnte nützlich sein. Die Leute sollten das zuerst tun, anstatt sich ohne nachgewiesenen medizinischen Nutzen auf die Hochtechnologie zu stürzen. Dr. Kent Yucel, MD. Genau. Das ist sehr wichtig zu wissen. Ganzkörper-CT. Ganzkörper-MRT. Solltest du es haben? Dr. Anton Titov, MD. Video-Interview mit führendem Experten für Radiologie, CT- und MRT-Spezialisten. Vor- und Nachteile des Ganzkörperscans? Dr. Anton Titov, MD.

.
Mehr von Weisheit
Wie misst man den Blutdruck am besten? Büro vs. Zuhause vs. 24-Stunden-Monitor. 6
$0.00
Behandlungsziele bei Bluthochdruck: Jeder Millimeter Blutdruck zählt! 4
$0.00
Warum nur wenige Internisten in der Ausbildung zum Hausarzt werden 5
$0.00
Der beste Arbeitszeitplan für angehende Mediziner. 3
$0.00
Wie können Ärzte Burnout vermeiden? Ich habe nur 52 Jahre in der Praxis gedauert. Es macht Spaß! 2
$0.00
Zuletzt Angesehen

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.


Can we help?

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.


How it works
Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.