Personalisierte Ernährung. Wie man richtiges Essen gut auswählt? 8. [Teile 1 und 2]

Personalisierte Ernährung. Wie man richtiges Essen gut auswählt? 8. [Teile 1 und 2]
Personalisierte Ernährung. Wie man richtiges Essen gut auswählt? 8. [Teile 1 und 2]

Personalisierte Ernährung. Wie man richtiges Essen gut auswählt? 8. [Teile 1 und 2]

Can we help?

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Sie haben kürzlich in einem Übersichtsartikel über nachhaltige und personalisierte Ernährung gesprochen. Sie haben von Präzisionsernährung gesprochen, die Teil der Präzisionsmedizin ist. Was ist Precision Nutrition, personalisierte Ernährung? Wie kann die Welternährung nachhaltig gestaltet werden?

Ich muss gestehen, dass „Präzisionsernährung ein bisschen [in Mode] ist“. Dieser Begriff wurde in diesem Bereich entwickelt, weil er jetzt sehr in Mode ist. Aber sicherlich würde ich sagen, dass der Begriff „personalisierte Ernährung“ wahrscheinlich verständlicher ist. Das macht jeder mit einer Krankheit oder auch mit Risikofaktoren. Das Gefühl, dass wir alle dazu neigen, die Ernährung zu ändern, insbesondere kranke oder krankheitsgefährdete Personen. Aber auch gesunde Menschen neigen dazu, ihre tägliche Ernährung je nach Risikofaktoren anzupassen. Ich werde zum Beispiel sagen: Ich werde dir ein Exempel statuieren. Gestern sah ich eine Person in meiner Privatpraxis. Es war eine 60-jährige Person, die sehr gesund war. Er hatte kein Problem. Aber er hat einige Labortests, die darauf hindeuten, dass er ein Risiko für das metabolische Syndrom hat. Er hat sehr hohe Cholesterinwerte, grenzwertig hohe Harnsäure- und Blutzuckerwerte. Er hat also gewissermaßen eine frühe Phase des metabolischen Syndroms. Dieser Typ verstand, dass dies ein Problem war. Und so, während er es gewohnt war, mich aus einer Region Italiens anzurufen, wo das Essen hauptsächlich auf tierischen Lebensmitteln oder Fleisch basiert. Sie sind große Fleischkonsumenten. Er wechselte zu einer quasi-vegetarischen Ernährung. Dies ist meiner Meinung nach ein typisches Beispiel für personalisierte Ernährung.

Ich sagte, aber ich bin wirklich, wirklich Vegetarier, sagt er, mit einigen Ausnahmen, weil ich zum Beispiel gelegentlich Fisch aß, was eine gute Sache ist. Aber, äh, er hat sich selbst dazu entschieden. Also, was genau ist, kann ich nur sehr wenig sagen. Er macht auch viele Übungen, jeden Tag 10.000 Schritte. Das ist also ein typisches Beispiel dafür, dass Primärprävention sehr effektiv ist, selbst bei Menschen mit einigen Risikofaktoren. Ihre Risiken liegen wahrscheinlich in ihrer Vererbung, da Cholesterin hauptsächlich auf Vererbung und nicht auf eine Ernährung zurückzuführen ist. Das ist also die Situation der personalisierten Ernährung. Es ist ein typisches Beispiel für personalisierte Ernährung. Dieser Typ hat recht, wenn er sich dafür entscheidet, viel Gemüse und viel Obst zu essen und den Konsum von Fleisch oder verarbeiteten Lebensmitteln drastisch zu reduzieren. Und stattdessen verwendet er viel Fisch. Dabei geht es nicht nur um Präzision, oder personalisierte Ernährung, was natürlich leicht verständlich ist. Es ist ein Problem der Nachhaltigkeit.

Weil sich der Globus ausdehnt, wird es sehr bald 10 Milliarden Menschen geben. Und dann werden die Nahrungsquellen sehr prekär. Es liegt auch daran, dass man Wälder zerstören muss, um Nahrung zu liefern, selbst wenn es sich um pflanzliche Nahrung handelt, was das Problem in Brasilien, das Problem in Indien und China, in Indonesien ist. Auch wenn ich sagen würde, gerade in China hat man zumindest im Prinzip dazugelernt. Und jetzt verstärken die Menschen die Aufforstung im eigenen Land, was beispielsweise in Brasilien nicht der Fall ist. Und das gilt auch für unsere Länder, europäische Länder, vielleicht nicht in Ihrem Ursprungsland, Russland. Aber ich bin mir sicher, dass dies in einigen Teilen Russlands auch ein Problem ist.

Also, was ich in meinem relativ jungen Interesse an Ernährung gelernt habe, ist Folgendes. Entscheidend ist weniger die Zusammensetzung der Nahrung. Kohlenhydrate, Zucker, Fette und Proteine ​​sind an sich nicht die Schuldigen. Es lohnt sich also nicht, auf die Zusammensetzung der Lebensmittel zu schauen. Denn Sie werden feststellen, dass in Lebensmitteln viele Kohlenhydrate enthalten sind. Kohlenhydrate sind nur gefährlich, wenn sie Zucker sind. Das führt zu einem schnellen Anstieg der Glykämie, einem sehr hohen glykämischen Index. Aber es gibt auch Kohlenhydrate in sehr guten Lebensmitteln, wie Gemüse, wie Obst. Und diese sind nicht schädlich. Daher ist es lächerlich, die Zusammensetzung des Lebensmittels [auf einem Lebensmitteletikett] zu betrachten, das für viele Lebensmittel, die Sie im Supermarkt kaufen, angegeben ist.

Wichtig ist, was wir essen. Es ist also eine Makrokomposition dessen, was Sie essen.Und dann hängt es davon ab, ob das, was Sie essen, verarbeitet ist oder nicht. Das liegt daran, dass die Verarbeitung mehr als die Zutaten die Gefahren des Lebensmittels ausmacht. Denn die Verarbeitung führt zum Beispiel zur Oxidation von Cholesterin, Oxidation von Ölen, die an sich nicht gefährlich sind. Aber die oxidierten Produkte von Phenolen, Cholesterin, sind in gewissem Sinne gefährlich. Was also wichtig ist, ist wieder eine gesunde Ernährung, eine Ernährung, die auf der Nahrungsquelle basiert. Es ist wichtig, verarbeitete Lebensmittel so weit wie möglich zu vermeiden und übermäßigen Fleischkonsum wegen des Krebsrisikos zu vermeiden. Sie müssen sich mehr ansehen als das, was über die Zusammensetzung der Lebensmittel geschrieben wird. Achten Sie auf die Art der Nahrung, die Nahrungsquelle, die Mikronährstoffe.

Es ist nicht leicht zu erklären. Aber um eines Beispiels willen werde ich Ihnen ein Beispiel geben. Wenn Sie nach Griechenland oder in die Türkei gehen, essen sie viel Joghurt, und ihr Joghurt ist sehr fett. Und wenn Sie einen hohen Cholesterinspiegel haben, denken Sie natürlich, dass dies nicht gut für Sie ist. Es ist nicht wahr. Wenn es Joghurt ist, wie es in der Türkei heißt, dann denke ich, es ist Kefir [Ayran] oder so ähnlich. Obwohl es sehr, sehr fett ist, ist es gutes Fett. Wenn Sie jedoch den in unserem Land verarbeiteten Joghurt essen, ist dieser sehr stark verarbeitet. Es enthält wahrscheinlich weniger Fett, aber es enthielt auch einige Zutaten, die verwendet werden, um es zu konservieren. Und es hat sich zum Beispiel gezeigt, dass griechischer Joghurt und türkischer Joghurt, die viel Fett enthalten, selbst für Menschen mit Diabetes oder hohem Cholesterinspiegel, die an einem metabolischen Syndrom leiden, nicht gefährlich sind. Das gibt Ihnen also ein Beispiel. Zum Beispiel gibt es eine Tendenz, Fett, Butter und Palmöl als Übeltäter zu betrachten. Viele Kekse enthalten Palmaöl. Palmöl an sich ist nicht gefährlich; Gefährlich ist, wie es verarbeitet wird. Das Palmöl hat ein Problem, denn in Indonesien zerstören sie den Wald, um die Palmen zu züchten, die das Öl produzieren, aus diesem und anderen Gründen. Aber Palmöl an sich ist ein gutes Pflanzenöl. Olivenöl ist sehr gut. Aber es ist sehr schwierig, die Bevölkerung der Welt mit Olivenöl zu ernähren, weil es nur in bestimmten Teilen des Planeten wächst. Es ist sehr schwierig, große Mengen Olivenöl zu haben. Und das gilt auch für anderes Gemüse. Ich möchte also noch einmal betonen, dass es darauf ankommt, wie das Essen verarbeitet wird und wie es Ihnen beim Essen gegeben wird. Also kommt es eher auf die Quelle der Nahrung als auf die Zusammensetzung der Nahrung an.

In Bezug auf „Präzisionsernährung“, die wahrscheinlich genauer als „personalisierte Ernährung“ bezeichnet wird, gebe ich Ihnen ein Beispiel. Auf Fleisch sollten Sie auf keinen Fall verzichten. Aber es gibt noch andere Proteinquellen. Sie sollten Fleisch als Feind betrachten. Aber auch Kohlenhydrate sollten Sie nicht als Feind betrachten, denn sie stellen zwangsläufig eine wichtige Quelle unserer Ernährung dar. Und das gleiche gilt für Fette. Es kommt darauf an, wie die Lebensmittel verarbeitet werden und wie die Lebensmittel an Sie geliefert werden. Und natürlich geht es um die Nachhaltigkeit der Lebensmittelproduktion. Das Problem in der Zukunft wird also folgendes sein. Der Planet wird 10 Milliarden Menschen haben. Es wird also nicht genug Nahrung für alle geben. Das ist ein großes Problem, das von denen angegangen werden sollte, die sich mit dem Problem des Klimawandels befassen.

Lassen Sie uns zum Beispiel auf das Thema Klima eingehen. Die Tierfabriken und der extensive landwirtschaftliche Anbau werden [normalerweise] nicht als Schadstoffquelle angesehen. Und wahrscheinlich sind sie weniger wichtig. Wir werden später die 2,5-Mikrometer-Partikel (PM2,5), Ozon und Stickstoffmonoxid besprechen. Tierfabriken sind sicherlich auch eine Umweltverschmutzungsquelle, weil sie Ammoniak produzieren. Und Ammoniak ist ein wichtiger Bestandteil der Umweltverschmutzung. Es ist wahrscheinlich weniger wichtig als Partikel. Das Problem besteht also darin, dass die Welt ein integriertes System ist. Es ist sehr schwierig, das Problem aus sektoraler und nicht aus ganzheitlicher Sicht anzugehen. Ich bin sehr daran interessiert, mein Wissen in diesem Bereich zu vertiefen.Aber insgesamt ist die Hauptbotschaft, dass eine personalisierte Ernährung auf die Risiken der Bevölkerung zutrifft, dass es keine sündigen Lebensmittel gibt, sondern die Ernährung ausgewogen sein muss. Und man muss auf jeden Fall auf den Verzehr von rotem Fleisch achten. Vermeiden wir stark verarbeitete Lebensmittel und stark verarbeitete Kohlenhydrate wie Tiramisu oder ähnliches. Gelegentlicher Konsum ist natürlich kein Problem. Das kann ich Ihnen also sagen. Ich weiß, das ist keine sehr wissenschaftliche Botschaft. Aber noch einmal, ich bin kein besonders Experte. Ich habe viel auf diesem Gebiet gelernt, das zusammen mit Polypharmazie und Luftverschmutzung eines meiner Interessen in letzter Zeit und Thrombose ist. Ich bin immer noch ein neugieriger Mensch, wie Sie wahrscheinlich bemerkt haben.

Danke. Danke, Professor Mannucci!

.
Mehr von Ernährung
People can take control of their lives, if they choose to. Eminent nutrition expert.
$0
Diagnose Multiple Sklerose? Führender Experte schlägt wichtige erste Schritte vor. 10
$0
Zukunft der Multiple-Sklerose-Therapie. Hören Sie mit dem Rauchen auf und erhöhen Sie den Vitamin-D-Spiegel. 8
$0
Aufmerksamkeitsdefizitstörung und Omega-3-Fischölergänzungen. ADHS und Eisenpräparate. ADD und Zink. 8
$0
Denken Sie über die Glutenunverträglichkeit hinaus. Strahlenmutierter Weizen. 6
$0
Zuletzt Angesehen

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.


Can we help?

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.


How it works
Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.