Multiple Sklerose-Typen. Neuromyelitis optica (NMO). Syndrompräsentationen. Teil 2. 5

Multiple Sklerose-Typen. Neuromyelitis optica (NMO). Syndrompräsentationen. Teil 2. 5

Multiple Sklerose-Typen. Neuromyelitis optica (NMO). Syndrompräsentationen. Teil 2. 5

Can we help?

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Besteht Multiple Sklerose aus mehreren verschiedenen Krankheiten? Dr. Anton Titov, MD. Was zeigen fortgeschrittene klinische MRT-Studien? Sie führen im Rahmen Ihrer Multiple-Sklerose-Forschung klinische MRT-Studien durch. Ich denke, alle Zuhörer der Neurologie sind sich dieser Tatsache bewusst. Dr. Paul M. Matthews, MD. Innerhalb des letzten Jahrzehnts wurden mehrere Entdeckungen gemacht. Die Arbeit an Multipler Sklerose an der Mayo-Klinik wurde durch zusätzliche Arbeit in Oxford und anderen Institutionen unterstützt. Es zeigte sich, dass ein spezifisches Multiple-Sklerose-Syndrom spezifisch mit dem Vorhandensein eines Antikörpers assoziiert war. Dr. Paul M. Matthews, MD. Dieser Aspekt des MS-Syndroms war sehr ausgeprägt. Antikörper war gegen Aquaporin 4 gerichtet. Es ist ein Protein, das im Serum (Blut) gefunden wurde. Außerdem wurde festgestellt, dass dieser Aquaporin-4-Antikörper für die orientalische Form der Neuromyelitis optica verantwortlich war. Es gibt eine spezifische orientalische Form der Neuromyelitis optica [NMO]. Es gibt auch die kaukasische Form der Neuromyelitis optica. Dieser Antikörper liefert einen vereinheitlichenden Biomarker für dieses Syndrom [NMO]. Seitdem wurde viel gelernt. Denn es ist auch gelungen, Tiermodelle von Neuromyelitis optica herzustellen. Wir begannen wirklich, die Pathophysiologie von NMO relativ genau zu verstehen. Dr. Paul M. Matthews, MD. Ich denke, dies ist der herausragende Erfolg für einen auf Präzisionsmedizin basierenden Ansatz. Neuromyelitis optica ist eine Untergruppe von Syndromen. Sie alle galten zuvor als Multiple Sklerose. Jetzt wurde die Neuromyelitis optica als spezifische Krankheitsentität definiert. Es wird jetzt als ziemlich unterschiedlich angesehen. Neuromyelitis optica reagiert unterschiedlich auf Multiple-Sklerose-Medikamente. NMO hat eine andere Prognose. Dr. Anton Titov, MD. Sie tritt bei verschiedenen Patientenpopulationen auf. Schauen wir uns an, was vom umfassenderen Multiple-Sklerose-Syndrom übrig geblieben ist. Auch das ist klar. Die Patienten mit unterschiedlichen HLA-Genotypen sind auf unterschiedlichen Ebenen für die Schwere der Multiplen Sklerose anfällig. Beispielsweise ist der HLA 1501-Haplotyp mit einem bösartigeren Fortschreiten der Multiplen Sklerose assoziiert. Zunehmend hoffen wir, andere starke genetische Marker für Multiple Sklerose zu finden. Dr. Anton Titov, MD. Dies kann uns helfen, Patienten mit Multipler Sklerose zu stratifizieren. Dann können wir den Weg zur Personalisierung der Behandlung einschlagen. Dr. Paul M. Matthews, MD. Abschließend möchte ich anmerken, dass der Weg zur Personalisierung der Multiple-Sklerose-Behandlung wahrscheinlich nicht einfach ist. Die präzisionsmedizinische Behandlung von Multipler Sklerose wird nicht von einem einzigen Biomarker abhängen. Ich glaube, dass der NMO-Fall sehr glücklich war. Aber es wird wahrscheinlich weniger üblich sein. Bei der Personalisierung der MS-Therapie müssen wahrscheinlich mehrere Risikofaktoren berücksichtigt werden. Dr. Paul M. Matthews, MD. Es gibt genetische, Umwelt- und Lebensstilfaktoren, die Multiple Sklerose beeinflussen. Wir müssen den Einfluss von Breitengrad, Vitamin-D-Spiegel, Rauchen und anderen risikoreichen Verhaltensweisen berücksichtigen. Genetische Anfälligkeitsfaktoren für Multiple Sklerose sind ebenfalls wichtig. All dies wird uns helfen, Multiple-Sklerose-Patienten beim ersten Arztbesuch besser einzuschätzen. Dann können wir damit beginnen, den Patienten Informationen über die Prognose zu geben. Dr. Paul M. Matthews, MD. Schließlich denke ich, dass diese Personalisierung durch den Einsatz spezieller MRT erheblich verbessert werden kann. Die MRT-Bildgebung bietet uns einen direkten Blick auf die Pathologie, während sie sich entwickelt. Klinische Studien zur seriellen Bildgebung sind in der Lage, die Änderungsrate der T2-Läsionslast im Gehirn zu dokumentieren. Die MRT ermöglicht es uns, die begleitenden Schäden zu beobachten. Schäden treten bei T2-Läsionen auf, ausgedrückt als Maße der Demyelinisierung und des Axonverlusts. MRI misst auch Hirnatrophie. Dr. Anton Titov, MD. Insgesamt geben uns serielle MRTs ein Gefühl für die Schwere der Pathologie bei Multipler Sklerose. Ich hoffe, wir werden es für die präzisionsmedizinische Behandlung verwenden. Die MRT wird uns zu Algorithmen führen, die es ermöglichen, Patienten innerhalb des ersten Jahres des Auftretens von Multipler Sklerose viel genauer zu stratifizieren. Dr. Paul M. Matthews, MD.Wir können Patienten in diejenigen einteilen, die wirklich sehr hochwirksame Therapien benötigen. Wir können auch Patienten mit Multipler Sklerose identifizieren. Sie könnten gleichermaßen von Therapien mit der geringeren entzündungshemmenden Wirksamkeit in der Gruppe insgesamt profitieren. Aber potenziell können solche Medikamente bessere Sicherheitsprofile haben. Dies ist eindeutig ein Teil der Präzisionsmedizin. Es ist die Vorhersagefähigkeit in den frühen Stadien der Multiplen Sklerose, um Patienten zu stratifizieren. Einige Patienten würden eine aggressivere Multiple-Sklerose-Therapie benötigen. Dr. Paul M. Matthews, MD. Andere Patienten benötigen eine weniger aggressive Therapie. Ja, ich denke, das stimmt. In der Präzisionsmedizin wollen wir dem einzelnen Patienten besser erklären, was eine wahrscheinliche Prognose ist. Dann muss der Patient entscheiden, welches das beste Nutzen-Risiko-Profil der Multiple-Sklerose-Behandlung ist. Dr. Anton Titov, MD. Patienten mit Multipler Sklerose können aus der breiten Palette von Medikamenten wählen, die wir jetzt haben. Denn wir sind jetzt in der glücklichen Lage. Wir haben viele Medikamente gegen Multiple Sklerose. Sie haben wirklich ein so breites Spektrum an Wirksamkeits- und Sicherheitsmerkmalen.

.
Diagnose Multiple Sklerose? Führender Experte schlägt wichtige erste Schritte vor. 10
$0.00
Neue Biomarker für die Multiple-Sklerose-Diagnose. MicroRNAs und Anti-Lipid-Antikörper. 7
$0.00
Behandlung von Multipler Sklerose mit neuen Immunmodulatoren. Targeting von B-Zellen. 4
$0.00
Zuletzt Angesehen

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.


Can we help?

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.


How it works
Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.