Multiple Sklerose. Erholung vom Rückfall. Wie kann man die neurologische Funktion verbessern? 6

Multiple Sklerose. Erholung vom Rückfall. Wie kann man die neurologische Funktion verbessern? 6

Multiple Sklerose. Erholung vom Rückfall. Wie kann man die neurologische Funktion verbessern? 6

Can we help?

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Sie haben viele wichtige wissenschaftliche Beiträge auf dem Gebiet der Multiplen Sklerose geleistet. Eine davon ist die Entdeckung der Bedeutung des neuronalen und axonalen Verlusts bei Multipler Sklerose. Dr. Anton Titov, MD. Damit ist Multiple Sklerose eine neurodegenerative Erkrankung. Multiple Sklerose ist nicht „nur“ eine Autoimmunerkrankung. Nach Schüben der Multiplen Sklerose kommt es zum Verlust von Neuronen und Axonen. Dr. Anton Titov, MD. Dies deutet auf einen wirksamen Mechanismus zur Wiederherstellung der Gehirnfunktion bei Patienten mit schubförmig remittierender Multipler Sklerose hin. Dr. Paul M. Matthews, MD. Wir haben bereits ein wenig über schubförmig verlaufende Multiple Sklerose gesprochen. Es ist bekannt, dass Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose ihre funktionellen Fähigkeiten sehr gut und lange behalten. Wir wissen, dass Axone und Neuronen nach einem Schub bei Multipler Sklerose verloren gehen. Dr. Anton Titov, MD. Wie erfolgt die Wiederherstellung neurologischer Funktionen nach Schüben bei Multipler Sklerose? Die funktionelle Erholung nach Rückfällen kann durch eine Vielzahl von Mechanismen erfolgen. Dr. Paul M. Matthews, MD. Wenn noch axonale Substrate übrig sind, ist eine Neuronenreparatur möglich. Es kann zu einer Remyelinisierung von Axonen kommen. Dadurch können Neuronen beeinträchtigte Funktionen wiederherstellen. Neuronen können ihre Funktion längerfristig aufrechterhalten. Viele Axone sind jedoch irreversibel geschädigt. Viele Neuronen sind irreversibel geschädigt. Bei Multipler Sklerose sterben Nervenzellen ab. Dr. Paul M. Matthews, MD. Wir haben dies bereits zuvor besprochen. In diesen Fällen nutzt das Gehirn seine außergewöhnliche Redundanz zur Wiederherstellung der neurologischen Funktion. Jede Nervenzelle hat etwa 10.000 synaptische Verbindungen. Jede synaptische Verbindung interagiert wiederum mit ähnlich vielen Nervenzellen. Was dies ermöglicht, ist ein reichhaltiges Netzwerk von Nervenzellen im Gehirn. Neuronen können innerhalb eines bestimmten Funktionssystems in erheblichem Umfang füreinander eintreten. Dies geschieht auch im Schadensfall. Diese funktionelle Kompensation bei Multipler Sklerose ist ein spontaner Vorgang. Aber es kann durch Erfahrung und kontinuierliches Lernen verbessert werden. Dr. Anton Titov, MD. Dies ist die Rolle der Neurorehabilitation bei Multipler Sklerose. Unmittelbar nach einem Rückfall kann es sehr schwierig sein, zu gehen oder einen Gegenstand zu greifen. Das wiederholte Üben einer Aufgabe, wie Griff oder Gang, wird zunehmend verbessert. Dr. Paul M. Matthews, MD. Das Gehirn lernt neue Wege, sich an den Verlust von Nervenzellen anzupassen. Dies kann durch Erweiterung der Gehirnregion geschehen, die für die Steuerung der Bewegung oder Wahrnehmung der Empfindung verantwortlich ist. Teilweise gibt es Hinweise darauf, dass funktionsverwandte Bereiche zusätzliche Aufgaben übernehmen. Dies geschieht im visuellen Kortex. Diese Kompensation der neurologischen Funktion kann durch übergeordnete Kontrollareale des Gehirns verstärkt werden. Es gibt „Kontrollbereiche“ im präfrontalen Kortex. Sie sind für die Verteilung von Ressourcen für vorgegebene Aufgaben zwischen hierarchisch untergeordneten Hirnarealen zuständig. Diese Bereiche des Gehirns sind für Handlungen oder Wahrnehmungen verantwortlich. Die Erholung ist irgendwann unvollkommen. Dies beginnt, wenn der Bereich des Gehirns außerhalb der neuen Läsion selbst einen größeren Schaden zeigt. Dieser größere Schaden ist mit einer geringeren Widerstandsfähigkeit verbunden. Dr. Paul M. Matthews, MD. Mehr Schäden an den Gehirnzellen bei Multipler Sklerose passieren. Dies führt zu einer geringeren Kapazität für diese Neuprogrammierung. Es hängt auch sehr von der Erfahrung ab. Daher kann es vorkommen, dass der Patient eine beeinträchtigte Extremität nicht verwendet. Dann erholen sich die Funktionen dieses Gliedes möglicherweise nicht in dem Maße, wie sie es sonst tun würden. Oder die Funktion des Arms oder Beins kann sich überhaupt nicht erholen. Dr. Anton Titov, MD. Dies ist das Konzept des „erlernten Nichtgebrauchs“. Alle diese Prinzipien sind aus klinischen Studien bei Patienten mit Schlaganfall auf Multiple Sklerose gekommen. Einige Patienten hatten einzelne isolierte Läsionen, die sorgfältig untersucht werden können, wenn keine anderen Schädigungen des Gehirns vorliegen. Dr. Paul M. Matthews, MD. Aber ich denke, es ist ein Prinzip zur Wiederherstellung der Gehirnfunktion, das sich jetzt auf eine ganze Reihe von neurodegenerativen Erkrankungen erstreckt.Dies wird jetzt bei so unterschiedlichen Krankheiten wie der Alzheimer-Krankheit und der Parkinson-Krankheit eingesetzt. Dr. Anton Titov, MD. Wir müssen die Fähigkeit von Patienten verstehen, ein relativ normales Verhalten über längere Zeiträume beizubehalten. Wahrlich, Multiple Sklerose ist ein Beweis für die Anpassungsfähigkeit und Plastizität des Gehirns. Es ist ein Beweis für immunologische und neurodegenerative Schäden. Dr. Paul M. Matthews, MD. Ich glaube schon. Einer der spannenden Bereiche für die Erforschung der Multiplen Sklerose in der Zukunft ist dies. Wir müssen die molekularen Determinanten dieser adaptiven Wiederherstellung der Gehirnfunktion verstehen. Wie Gehirne vor der Entwicklung von Multipler Sklerose auf unterschiedliche Weise verdrahtet sein könnten. Dies macht es wahrscheinlich, dass diese Wiederherstellung der Gehirnfunktion auftritt. Dr. Anton Titov, MD. Mit diesen Informationen können wir in Zukunft bessere Prognosen für Patienten mit Multipler Sklerose erstellen.

.
Diagnose Multiple Sklerose? Führender Experte schlägt wichtige erste Schritte vor. 10
$0
Zukunft der Multiple-Sklerose-Therapie. Hören Sie mit dem Rauchen auf und erhöhen Sie den Vitamin-D-Spiegel. 8
$0
Neue Biomarker für die Multiple-Sklerose-Diagnose. MicroRNAs und Anti-Lipid-Antikörper. 7
$0
Darmmikrobiom und Multiple Sklerose. Behandlung von Multipler Sklerose durch Bakterien und nasale Impfstoffe. 5
$0
Behandlung von Multipler Sklerose mit neuen Immunmodulatoren. Targeting von B-Zellen. 4
$0
Zuletzt Angesehen

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.


Can we help?

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.


How it works
Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.