Multiple Sklerose. Wie der Verlust von Neuronen die Prognose beeinflusst. 1

Multiple Sklerose. Wie der Verlust von Neuronen die Prognose beeinflusst. 1

Multiple Sklerose. Wie der Verlust von Neuronen die Prognose beeinflusst. 1

Can we help?

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Neurodegeneration bei Multipler Sklerose. Dr. Anton Titov, MD. Beginnen wir mit diesem Hauptthema Ihrer Forschung. Multiple Sklerose wird allgemein als primäre Autoimmunerkrankung bezeichnet. Aber Sie und Ihre Kollegen haben paradigmenwechselnde Beweise vorgelegt. Sie haben gezeigt, dass Multiple Sklerose eine neurodegenerative Erkrankung ist. Sie haben gezeigt, dass Multiple Sklerose mit einem signifikanten axonalen und neuronalen Verlust einhergeht. Dr. Anton Titov, MD. Welche Bedeutung haben Ihre Entdeckungen über den axonalen und neuronalen Verlust bei Multipler Sklerose? Welche Auswirkungen hat der Verlust von Neuronen und Axonen auf die Behandlung und Prognose von Multiple-Sklerose-Patienten? Dr. Paul M. Matthews, MD. Gut, danke! Erstens haben viele Patienten zu dieser Entdeckung beigetragen. Tatsächlich war es eine Wiederentdeckung. Der Nachweis für den Verlust von Axonen und sogar für den Verlust von Nervenzellen ist gut dokumentiert. Es ist in der pathologischen Literatur des frühen 20. Jahrhunderts präsent. Aber die demyelinisierenden Aspekte der entzündlichen Erkrankung wurden betont. Dies ist wirklich das, was in die Lehrbücher einging und in den 1960er Jahren und danach zum dominierenden Thema wurde. Dr. Doug Arnold in Montreal und wir stellten fest, dass es zwei merkwürdige Befunde gab. Wir haben es zwischen 1990 und 1995 entdeckt. Dr. Paul M. Matthews, MD. Zuerst fanden wir Beweise für den Verlust einer Chemikalie, N-Acetyl-Aspartat. Es findet sich größtenteils oder nur in Nervenzellen von Patienten mit Multipler Sklerose. Es gab wirklich erhebliche Verluste. Das war unerwartet. Dies wurde sowohl in der weißen Substanz als auch in der grauen Substanz des Gehirns gefunden. Außerdem stellten wir fest, dass es einen signifikanten Verlust an Gehirnvolumen gab. Es war mit schweren Neuronenverlusten verbunden. Dr. Paul M. Matthews, MD. Wir stellten auch ein Schrumpfen des Gehirns fest. Dr. Bruce Trapp von der Cleveland Clinic veröffentlichte eine wegweisende Forschungsarbeit zu Multipler Sklerose im New England Journal of Medicine. Er setzte unsere Entdeckungen mit sehr eleganten neuropathologischen klinischen Studien fort. Sie zeigten, wie der Entzündungsprozess innerhalb einzelner Läsionen der weißen Substanz bei Multipler Sklerose zum Verlust von Axonen führt. Axone werden in Verbindung mit Demyelinisierung geschädigt. Dann lieferten Dr. Bruce Trapp und unsere Gruppe pathologiebasierte Beweise für weiter verbreitete Schäden bei Multipler Sklerose. Dazu gehörten Schäden an der grauen Substanz des Gehirns. Dr. Paul M. Matthews, MD. Meine Kollegen und ich, Bruce Trapp und seine Kollegen sowie eine wachsende Zahl anderer Gruppen, insbesondere Dr. Jeroen Geurts von der Freien Universität Amsterdam, veröffentlichten eine Reihe wichtiger Forschungsartikel. Sie haben schön hervorgehoben, wie Nervenzellen in der grauen Substanz verloren gehen. Nervenzellen sterben besonders in subkortikalen Strukturen wie dem Thalamus und dem Neokortex ab. Dr. Anton Titov, MD. Es gibt einen weit verbreiteten axonalen Verlust in der weißen Substanz des Gehirns. Zusammen ergibt dies ein Bild von Gehirndegeneration. Die Entzündung geht mit einer direkten Schädigung der Nervenzellen einher. Multiple Sklerose schädigt sowohl die Axone als auch die Nervenzellkörper. Dies hängt mit dem zeitlichen Verlauf zusammen. Zuerst wird eine Multiple-Sklerose-Läsion gebildet. Dann gibt es chronische Entzündungsprozesse und möglicherweise andere Faktoren. All das führt zu einem Fortschreiten der Neurodegeneration. Dr. Anton Titov, MD. Warum ist dies für die Person mit Multipler Sklerose wichtig? Wir haben die Beziehung zwischen der Anzahl und der Verteilung von entzündlichen Läsionen im Gehirn erkannt. Dies sind die hyperintensiven Läsionen, die wir auf dem T2-gewichteten MRT-Scan sehen. Dieser Zusammenhang korreliert nur annähernd mit dem Grad der Behinderung bei Multipler Sklerose. Sie korreliert nur annähernd mit der Progressionsrate der Multiplen Sklerose über die Zeit. Zusätzliche unabhängige Informationen werden hinzugefügt. Es enthält Daten über den Grad des Nervenzellkörper- und Axonverlusts bei Multipler Sklerose. In der Tat glauben wir, dass der irreversible Axon- und Nervenzellverlust das unmittelbare Substrat der Behinderungsprogression bei der Multiplen Sklerose-Krankheit ist. Dr. Paul M. Matthews, MD.Daher betrachten wir die entzündlichen T2-Läsionen im MRT von Patienten mit Multipler Sklerose. Wir betrachten eine primäre Ursache der Neurodegeneration. Wir betrachten die Neurodegeneration. Wir untersuchen die primäre Ursache der Behinderung bei den meisten Patienten mit Multipler Sklerose.

.
Diagnose Multiple Sklerose? Führender Experte schlägt wichtige erste Schritte vor. 10
$0
Zukunft der Multiple-Sklerose-Therapie. Hören Sie mit dem Rauchen auf und erhöhen Sie den Vitamin-D-Spiegel. 8
$0
Neue Biomarker für die Multiple-Sklerose-Diagnose. MicroRNAs und Anti-Lipid-Antikörper. 7
$0
Darmmikrobiom und Multiple Sklerose. Behandlung von Multipler Sklerose durch Bakterien und nasale Impfstoffe. 5
$0
Behandlung von Multipler Sklerose mit neuen Immunmodulatoren. Targeting von B-Zellen. 4
$0
Zuletzt Angesehen

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.


Can we help?

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.


How it works
Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.