Risiken der Behandlung von Bluthochdruck. Mit 60 an Schlaganfall sterben oder mit 90 an Krebs? 10

Risiken der Behandlung von Bluthochdruck. Mit 60 an Schlaganfall sterben oder mit 90 an Krebs? 10

Risiken der Behandlung von Bluthochdruck. Mit 60 an Schlaganfall sterben oder mit 90 an Krebs? 10

Can we help?

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

- Bluthochdruck ist ein Problem für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. So wurden Millionen von Menschen mit verschiedenen blutdrucksenkenden Medikamenten behandelt. Natürlich hat jedes Medikament Nebenwirkungen und jedes Medikament Risiken. Einige der blutdrucksenkenden Arzneimittel haben ein erhöhtes oder relativ erhöhtes Risiko für bestimmte Krebsarten. Es gibt auch einige andere Nebenwirkungen [von blutdrucksenkenden Medikamenten]. Könnten Sie mögliche Nebenwirkungen von Bluthochdruckbehandlungen erörtern? Es gibt einige Nebenwirkungen, die wir kennen. Nehmen wir an, Patienten, die mit Diuretika behandelt wurden, sind gefährdet, an Diabetes zu erkranken, das gleiche gilt für Betablocker, weil sie das HDL, das gute Cholesterin, senken, das LDL und die Triglyceride erhöhen. Sie haben also ein gewisses Ungleichgewicht der Stoffwechselparameter. Calciumantagonisten können Beinödeme, Zahnfleischhypertrophie und einige Bauchschmerzen verursachen. Bluthochdruck-Medikamente haben also viele Nebenwirkungen, die meisten Nebenwirkungen spüren Sie, und wenn Sie die Nebenwirkungen spüren, können Sie entscheiden, ob Sie die Bluthochdruck-Medikamente absetzen sollten. Diuretika können auch Hyponatriämie [niedriger Natriumgehalt im Blut] verursachen, was sehr gefährlich ist, und das liegt hauptsächlich daran, dass Patienten, die Diuretika bekommen – ich weiß nicht warum – sie viel Wasser trinken und wenn sie viel trinken, sie eine Hyponatriämie entwickeln . Jetzt geben wir Patienten, die ein Diuretikum nehmen, Anweisungen: "Trink nicht zu viel!" und wenn sie unseren Vorschlag einhalten, entwickeln sie keine Nebenwirkungen. Es gibt einige Nebenwirkungen, die Sie nicht wirklich einschätzen können – das ist ein Krebsrisiko. Jetzt glauben wir - dies ist eine der Studien, die wir vor vielen Jahren durchgeführt haben - dass wir eine Korrelation oder Assoziation zwischen Bluthochdruck selbst und Krebs gefunden haben - also glauben wir, dass Bluthochdruckpatienten, und insbesondere wenn sie Diabetiker sind, ein höheres Risiko haben Krebs entwickeln. Ob die Medikamente die Ursache von Krebs sind oder nicht, ist eine große Diskussion, es ist eine Kontroverse. Aber wir glauben auch, dass jemand, der länger lebt, letztendlich an Krebs erkrankt. Die Frage ist also nicht, ob Bluthochdruck-Medikamente Krebs verursachen – wenn Sie 80 statt 60 Jahre leben – könnten Sie in den letzten 20 Jahren an Krebs erkranken. Das ist also die Frage – ob das am Medikament liegt oder weil man länger lebt. Ich meine, es ist kein sehr starker Beweis dafür, dass blutdrucksenkende Medikamente Krebs verursachen – wir fanden einen Zusammenhang zwischen Thiazid-Diuretika und Nierentumoren. Nochmals, wenn Sie Nutzen, Vorteil und Nachteil abwägen, erhöhen Sie das Krebsrisiko um 1 % und senken das Schlaganfallrisiko um 40 - 50 %. Was würden Sie tun? Medikamente nehmen oder nicht? Und die Antwort ist, dass Sie Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck nehmen würden, obwohl die Möglichkeit besteht, dass Medikamente gegen Bluthochdruck das Krebsrisiko ein wenig erhöhen. Natürlich erhöht Bluthochdruck an sich das Krebsrisiko, aber wir wollen trotzdem den Blutdruck senken und Herzerkrankungen vorbeugen. Ist irgendetwas darüber bekannt, wie Bluthochdruck das Krebsrisiko erhöhen könnte? Es ist eine Philosophie, es ist ein sehr komplizierter Mechanismus, der vorgeschlagen wurde, es ist nicht bewiesen, aber es ist eine epidemiologische Beobachtung, dass es unter Bluthochdruckpatienten mehr Krebs gibt.

- Könnte wahrscheinlich mit den relativ höheren Raten von Fettleibigkeit zusammenhängen Metabolisches Syndrom?

- Das ist es! Es ist sehr schwierig, Bluthochdruck von anderen Risikofaktoren zu isolieren!
Why hypertension is still a problem? Stories of two patients. Good and Bad outcomes.
$0
Warum Bluthochdruck immer noch ein Problem ist Wichtige Probleme der Bluthochdrucktherapie. 1
$0
Erfolg und Misserfolg der Behandlung von Bluthochdruck. Top-Kardiologe diskutiert zwei klinische Fälle.
$0
Risiken der Behandlung von Bluthochdruck. Mit 60 an Schlaganfall sterben oder mit 90 an Krebs? 10
$0
Kontroversen in der Bluthochdrucktherapie. Wie wählt man die beste Behandlung gegen Bluthochdruck? 8
$0
Behandlung von Bluthochdruck. „Neue“ vs. „alte“ Medikamente: Wie wählt man die beste Therapie? 7
$0
Zuletzt Angesehen

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.


Can we help?

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.


How it works
Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.