Duktales Karzinom in situ, DCIS. Behandlung und Vorbeugung. 1

Duktales Karzinom in situ, DCIS. Behandlung und Vorbeugung. 1

Duktales Karzinom in situ, DCIS. Behandlung und Vorbeugung. 1

Can we help?

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Fangen wir mit Brustkrebs an. Duktales Karzinom in situ, DCIS. Dr. Anton Titov, MD. Es ist die früheste und lokalisierte Form von Brustkrebs. Aber die Entscheidungsfindung über die Behandlung ist wichtig. Dr. Anton Titov, MD. Wie behandelt man lokalisierten Brustkrebs am besten? Dr. Jack Cuzick, PhD. Es ist ziemlich komplex. Die meisten Frauen mit DCIS erhalten eine lokale brusterhaltende Therapie und Strahlentherapie. Eine Minderheit der Frauen mit DCIS erleidet trotz dieser Behandlungen ein Rezidiv. Aber die überwiegende Mehrheit der Patienten mit duktalem Karzinom in situ tritt nie wieder auf. Daher könnte die DCIS-Behandlung übermäßig sein. Sie haben bei der Entscheidungsfindung für Behandlungen in DCIS maßgebliche Arbeit geleistet. Was kannst du über deine Arbeit erzählen? Dr. Anton Titov, MD. Welche Ergebnisse der DCIS-Therapie haben Sie erzielt? Es ist sicherlich richtig, dass die Behandlung von DCIS eine große Herausforderung darstellt. Dr. Jack Cuzick, PhD. Es gibt eigentlich nichts in der DCIS-Therapie, was derzeit nicht hinterfragt wird. Einige Menschen sind sogar besorgt, dass es nicht einmal notwendig sein könnte, eine Operation durchzuführen. Meine persönliche Ansicht ist, dass die Lumpektomie zur Entfernung des Großteils des Tumors wahrscheinlich sehr effektiv ist. Die Chirurgie für DCIS hat sich in den letzten zehn Jahren verbessert. Chirurgen achten viel mehr darauf, klare chirurgische Resektionsränder zu erhalten. Das hatte großen Einfluss auf die sehr niedrige Lokalrezidivrate. Wir sehen sehr wenig Wiederauftreten mit DCIS. Eine der größeren Herausforderungen ist dies. Wer braucht eine Strahlentherapie? Im Moment erhalten wahrscheinlich viel zu viele Frauen eine Strahlentherapie für DCIS. In den Vereinigten Staaten sind es fast 100 % und im Vereinigten Königreich über 70 %. Wahrscheinlich brauchen viele dieser Frauen keine Strahlentherapie. Es ist unsere Herausforderung herauszufinden, wer eine Strahlentherapie für DICS benötigt. Unsere Arbeit hat sich auf die endokrine Therapie des DCIS konzentriert. Dr. Jack Cuzick, PhD. Wir haben sowohl für die invasiven Krebsarten als auch im Bereich der Prävention gearbeitet. Wir führen klinische Studien zur Verwendung von Tamoxifen oder anderen Aromatasehemmern (Letrozol, Anastrozol) durch. Sie könnten die Rezidivraten bei DCIS tatsächlich reduzieren. Die Wirkung von Tamoxifen ist real. Es gab zwei klinische Studien, die sich mit den Wirkungen von Tamoxifen bei DCIS befassten. Eine klinische Studie zeigte einen klaren Vorteil bei lokalen und kontralateralen Brustkrebstumoren. In unserer eigenen klinischen Studie waren die Ergebnisse für das Lokalrezidiv bei DCIS nicht so positiv. Es zeigte eine Wirkung auf kontralaterale Tumore. Daher denke ich, dass eine Strahlentherapie immer noch eine Option ist. Aber bei Frauen, die eine endokrine Therapie gut vertragen, verhindern Aromatasehemmer (Letrozol, Anastrozol) und Tamoxifen Rezidive. Das ist die Mehrheit der Frauen mit DCIS. Diese Frauen haben ein sehr hohes Risiko für neue Brusttumoren in der gegenüberliegenden Brust. Es ist also nicht nur Wiederholung. Es ist eigentlich eine vorbeugende Therapie für neue Brustkrebsarten. Dr. Jack Cuzick, PhD. Die Auswirkungen bei der DCIS-Prävention sind nicht so auffällig wie bei invasivem Krebs. Einige Frauen, die Nebenwirkungen von der Hormontherapie für DCIS haben. Einige Frauen haben Schwierigkeiten, Tamoxifen und andere hormonelle Medikamente zu vertragen. Für solche Patienten ist es nicht unvernünftig, auf eine Hormontherapie bei DCIS zu verzichten. Aromatasehemmer (Letrozol, Anastrozol) und Tamoxifen sind mit ziemlicher Sicherheit nur bei Östrogenrezeptor-positivem DCIS geeignet. Bis vor kurzem wird der Rezeptorstatus bei DCIS vielerorts nicht routinemäßig gemessen. Es gibt also eine Reihe von Problemen. Andere Probleme beziehen sich auf andere Markierungen. 40 % der DCIS-Tumoren sind HER2-positiv. Das kann auch wichtig sein, um zu bestimmen, wie viel Hormontherapie gegeben werden sollte.

Mehr von Brustkrebs
Brustkrebs, Fettleibigkeit und Insulin. Wie Metformin hilft, Krebs zu verzögern. 3
$0.00
Hormonresistenter Brustkrebs. Neue endokrine Therapie von Krebs. 2
$0.00
Wie kann Brustkrebs vorgebeugt werden? Chemoprävention mit Aromatasehemmern. 10
$0.00
Brustkrebs im Frühstadium, DCIS. Wie entscheidet man sich für die beste Therapie? 3
$0.00
Tumormarker bei DCIS-Brustkrebs. Vorhersage der endokrinen Behandlung und Strahlentherapie. 2
$0.00
Zuletzt Angesehen

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.


Can we help?

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.


How it works
Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.