Behandlung von Hirntumoren an der Schädelbasis. Minimalinvasive endoskopische neurochirurgische Methoden. 2

Behandlung von Hirntumoren an der Schädelbasis. Minimalinvasive endoskopische neurochirurgische Methoden. 2

Behandlung von Hirntumoren an der Schädelbasis. Minimalinvasive endoskopische neurochirurgische Methoden. 2

Can we help?

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Minimal-invasive Techniken sind ein sehr starker Trend in der modernen Chirurgie in verschiedenen Subspezialitäten. Auch die endoskopische und minimal-invasive Neurochirurgie gehört zu Ihren Schwerpunkten. Dr. Anton Titov, MD. Ich hatte in Boston eine sehr interessante Diskussion mit dem Professor für Herzchirurgie, Dr. Lawrence Cohn. Wir diskutierten minimalinvasive Techniken in der Herzchirurgie und die Trends in der Herzchirurgie, die sich auf die minimalinvasive Chirurgie konzentrieren. Neurologische Operationen werden auf engstem Raum durchgeführt. Dr. Philip Theodosopoulos, MD. Das Gehirn und seine umgebenden Gefäßstrukturen und Stützstrukturen sind dicht im Inneren des Schädels gepackt. Daher sind minimal-invasive Techniken in der neurologischen Chirurgie nur sehr schwer anwendbar. Aber gleichzeitig werden sehr viel benötigt. Dr. Anton Titov, MD. Können Sie bitte einige Beispiele nennen, bei denen Sie minimal-invasive chirurgische und endoskopische Techniken in der Neurochirurgie anwenden? Was sind die Ergebnisse, die Sie sehen? Ich stimme dir voll und ganz zu. In der modernen Chirurgie ist dies schon lange ein Trend. In der Tat war es wirklich ein Trend in der Chirurgie im Allgemeinen. Es ist nicht nur ein Trend in der modernen Chirurgie, sondern sicherlich im letzten Jahrzehnt. Dr. Anton Titov, MD. Und in der Neurochirurgie sind wir etwas spät in die minimalinvasiven Behandlungsmethoden eingestiegen. Zum Teil aus den Gründen ist genau das, was Sie sagen, wie Sie sehr wohl wissen. Schädel ist ein begrenzter Raum. Wir haben bereits relativ kleine OP-Bereichsöffnungen. Selbst unsere größten Öffnungen sind klein im Vergleich zu anderen Einschnitten, die wir im Körper vornehmen. Dr. Philip Theodosopoulos, MD. Die Begründung für die Verwendung kleinerer Zugänge und kleinerer Einschnitte stimmt natürlich sehr gut mit einer Begründung in jedem anderen anatomischen Bereich überein. Obwohl die Symptome, die Patienten in der Neurochirurgie bei größeren Hirntumor-Operationen bekommen, nicht genau die gleichen sind wie bei anderen Zugängen im Rest des Körpers. So erfreuen sich Herzchirurgie und Bauchchirurgie einer Art Verbesserung mit kleinen Schnitten und endoskopischen Ports. Anstatt große lange Schnitte zu machen, wegen weniger Schmerzen postoperativ meist nicht mehr und nicht weniger. Aber im Gehirn ist es viel mehr als das. Im Gehirn wirklich, besonders entlang der Schädelbasis, sind minimal-invasive Operationsmethoden anders. Dr. Philip Theodosopoulos, MD. Es ist sehr schwierig, an die Schädelbasis zu gelangen. Wenn Sie an die Schädelbasis denken, wenn Sie einen Mittelpunkt zwischen den beiden Seiten und einen Mittelpunkt zwischen den beiden Seiten und den Mittelpunkt zwischen den beiden Seiten setzen, ist das wirklich die Mitte der Schädelbasis. Die Schädelbasis ist sehr tief. Die Schädelbasis befindet sich unter viel Gehirn. Es befindet sich unter vielen kritischen Gehirnstrukturen. Sie sind #1, unbeweglich. Einige Hirnstrukturen sind auf Kosten von Hirnschäden beweglich. Wenn wir uns diesen Läsionen in der Mitte des Schädels nähern, zerstören wir am Ende viel Hirngewebe. Wir können vermeiden, das Gehirn zurückzuziehen, Gehirnstrukturen zurückzuziehen, die, wenn sie bewegt werden, zu Gehirnschäden führen. Also zerstören wir viel von der eigentlichen Knochenbasis des Schädels. Wir zerstören viele Weichteile, die der Schädelbasis zugrunde liegen. Manchmal verletzten wir auch das Gehirn, um wirklich an diese Orte zu gelangen. Jetzt bleiben diese Techniken immer noch der Goldstandard. Denn ehrlich gesagt geht es hier nicht darum, süß zu sein. Es geht darum, Tumore zu entfernen. Dr. Philip Theodosopoulos, MD. Dies ist nicht einfach, um eine Gehirntumoroperation durchzuführen. Du kannst es nicht wirklich halbwegs machen. Sie müssen eine ausreichende Exposition des Hirntumor-Operationsbereichs haben. Doch die Idee zur minimal-invasiven endoskopischen Hirntumorbehandlung kam auf. Unser Fachgebiet in der Schädelbasischirurgie ist an diesem Punkt angelangt. Wir maximierten die Morbidität, die wir im gesamten Bereich der Schädelbasis verursachen, um zum Gehirntumor zu gelangen. Und es war nicht gut. Obwohl wir viel tun könnten, um die Morbidität oder die Probleme zu minimieren, die wir direkt um den Tumor herum verursachen. Und in der Zeit, die wir jetzt haben. Ein echter Impuls für die weniger invasive Schädelbasis-Neurochirurgie war die Radiochirurgie.Die Leute haben vom Gammamesser gehört. Es ist eine der Maschinen, die fokale computergesteuerte Strahlungsstrahlen verwendet. Dr. Anton Titov, MD. Die Radiochirurgie leistete also einen großen Beitrag dazu, dass die Neurochirurgie bei Schädelbasistumoren weniger invasiv wurde. Denn plötzlich könnten Sie möglicherweise diese Schädelbasis-Hirntumore beeinflussen. Ärzte könnten Gehirntumore ohne Schnitt effektiv behandeln. Also gehen wir plötzlich von großen, entstellenden Einschnitten zu einer alternativen Behandlung von Hirntumoren über, die keinen Einschnitt hat. Um also mit dem Trend zu allem anderen in der chirurgischen Behandlung Schritt zu halten, mussten wir wirklich gründlich nachdenken. Wie können wir Schädelbasis-Hirntumor-Operationen minimal-invasiv durchführen? Dr. Philip Theodosopoulos, MD. An diesem Punkt ist die minimalinvasive Neurochirurgie entlang der Schädelbasis eine Neurochirurgie ohne Einschnitte. Es bedeutet, durch die Nase zu gehen. Wir gehen durch die normalen Nasennebenhöhlen um die Nase und hinter der Nase. Wir versuchen, von der Basis aus in den Schädel einzudringen selbst. Aber wir dringen in die Schädelbasis ein, ohne wirklich irgendwo entlang des Gesichts zu schneiden, zusammen mit dem Kopf. Also werden überhaupt keine Schnitte gemacht. Du gehst durch die Nase, du gehst in die Mitte des Gehirns. Ja, es werden überhaupt keine Schnitte gemacht Um das jetzt zu tun, haben wir einfach eine andere Technologie als die, an die wir alle gewöhnt sind Dr Behandlung. Also verwenden wir Endoskope. Das sind lange Teleskope, die wir in die Nase einführen können. Dann haben wir ein Panorama, eine tiefe Innenansicht. Wir können den Knochen bohren, wir können den Knochen herausnehmen. Plötzlich sind wir drin die Mitte des Schädels, ohne etwas schneiden zu müssen.“ Dr. Philip Theodosopoulos, MD. Für die minimal-invasive endoskopische Behandlung von Schädelbasistumoren fallen separate Kosten an. Denn diese Zugänge zum Schädelbasistumor sind nicht sehr groß und breit. Im Allgemeinen sind die Korridore zum Eintritt in den Schädelbasistumor, die wir früher von oben hatten, immer groß und breit. Daher war die Morbidität hoch. Heutzutage sind diese Korridore zum Schädelbasistumor klein, eng und effektiv. Aber es bedarf einer ganz neuen Instrumentierung. Wir müssen in der Lage sein, wirklich sogar bis zum Schädelbasistumor vorzudringen und sicher das zu tun, was wir früher getan haben. Denn plötzlich operierst du 15 oder 20 Zentimeter von deinem Ausgangspunkt entfernt. Neue Tools für die neue Technologie! Neue Werkzeuge für die neue Technologie. Und wirklich, wo wir heute sind, ist hier. Stand der Technik ist, dass wir noch nicht so recht wissen, welche Hirntumore für diese neuen minimal-invasiven Techniken gut sind. Wie viel Erfahrung braucht man, um diese neuen Techniken wirklich sicher anzuwenden? Wir sind also alle darauf aus, zu versuchen und neu zu definieren oder zum ersten Mal zu definieren, was die wahren Indikationen für einen minimal-invasiven endoskopischen Zugang zu Schädelbasistumoren sind. Wir haben einen chirurgischen Ansatz, der weniger invasiv ist. Es ist eine endoskopische Neurochirurgie. Das kann Ihnen das gleiche Ergebnis in Bezug auf die Wirksamkeit der Entfernung des Tumors geben. Oder die Behandlung der Krankheit, mit der Sie es zu tun haben. Die endoskopische Behandlung von Schädelbasistumoren wird auch direkt durch die Tumorentfernung zu einer geringeren Morbidität führen. Die endoskopische Neurochirurgie verursacht weniger Morbidität beim chirurgischen Vorgehen. Dr. Philip Theodosopoulos, MD. Obwohl wir alle das Gefühl haben würden, dass es intuitiv ist. Der kleine Einschnitt hat eine geringere Morbidität, eine geringere Morbidität. Aber das ist nicht immer der Fall. Hier liegt also der Stand der Technik in der Forschung zur minimal-invasiven Behandlung von Schädelbasistumoren. Dies ist sehr wichtig. Denn offensichtlich entwickelt man diese neuen Werkzeuge für die neuen Technologien und wendet sie an. Dies bedeutet weniger Morbidität für die Patienten. Es ist möglicherweise ein besserer Zugang und bessere Behandlungen für die Schädelbasistumoren, mit denen Sie es zu tun haben. Dr. Anton Titov, MD. Ich denke, es ist eine angenommene Aussage, auf der wir alle viele Dinge aufbauen. Ich denke, wir und andere haben bewiesen, dass der Vorteil der minimal-invasiven Methode der Behandlung von Schädelbasistumoren für bestimmte Tumore gilt.Aber es stimmt auch, dass wir uns nicht ganz sicher sind, wo die Grenze zwischen Nutzen und Risiken einer Operation liegt. Dr. Philip Theodosopoulos, MD. Wir müssen die minimalinvasive und endoskopische Behandlung mit einigen Neurochirurgien vergleichen, die besser offen durchgeführt werden. Und wir sprechen viel über endoskopische minimal-invasive Neurochirurgie. Aber auch die offene Schädelchirurgie hat sich der minimalinvasiven Chirurgie verschrieben. Also, bevor wir den großen Einschnitt gemacht haben, die großen Öffnungen im Kopf. Jetzt haben wir einen kleinen Einschnitt in der Augenbraue und kleine Öffnungen im Kopf. Dr. Anton Titov, MD. Das ist also die Alternative zu all diesen endoskopischen Ansätzen.

.
Alzheimer's disease and dementia. How to decrease your risk? Eminent immunologist.
$0
Eminent neurosurgeon shares wisdom on brain aneurysm treatment.
$0
Holen Sie vor jeder Operation eine zweite Meinung ein. Der Rat des führenden Chirurgen an alle Patienten. 11
$0
Wirbelsäulen-MRT bei Rückenschmerzen. Behandeln Sie MRT-Auffälligkeiten oder Symptome des Patienten? 10
$0
Zukunft der Wirbelsäulenchirurgie. Zukunft der Behandlung von Rückenmarksverletzungen. 9
$0
Zuletzt Angesehen

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.

Verfeinern Sie Ihren Behandlungsplan bis zur Perfektion durch ein Gremium von 3 bis 10+ Top-Ärzten, die perfekt für Sie sind.


Can we help?

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.

Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.


How it works
Finden Sie perfekte Chirurgen oder Fachärzte für Ihre Behandlung.